Archiv für Mai 2008

Schöne Lügen

Indiana Jones Dance

Indydance

File under: Presets zur aktuellen Lage

Sympathy for the Devil Recording Session

Aus gegebenem Anlass, hier der Godard-Film zu den Aufnahmen für „Sympathy for the Devil“. Die DVD ist sehr zu empfehlen, auch wenn sie nur als UK-Import erhältlich ist.

Anmerkung: Wie die meisten Studio-Doku-Filme, ist auch dieser Film mehr Fiktion als Realität:

The recording of „Sympathy for the Devil“ began at London’s Olympic Sound Studios on June 4 1968 and continued into the next day; overdubs were done on June 8, 9, and 10.[7] Personnel included on the recording include Nicky Hopkins on piano; Rocky Dijon on congas; Bill Wyman on maracas. Marianne Faithfull, Anita Pallenberg, Brian Jones, producer Jimmy Miller, Wyman, Hopkins, Jagger and Richards can be seen performing backup vocals in the film Sympathy for the Devil (see below) by Jean-Luc Godard, but this scene was staged specially for the cameras. The actual backup vocals were overdubbed by Jagger, Richards and Miller. Richards plays bass on the original recording, and also the song’s electric-guitar solo.

Wikipedia

Die Möve: Duett

Das nächste Stück zu unserer Musikproduktion für „Die Möve“ kennt ihr vielleicht schon aus dem ersten Teil der Reihe „The Making of a Song“. Für die Möve haben Karin Enzler und Jan jetzt das Duett „A voice on the radio“ eingesungen.

Es ist ein schwer beschreibliches Gefühl, wenn eine Idee, die man vor einem halben Jahr hatte, innerhalb von 3 Stunden war wird.

Die Möve: Suicide I‘m not the type

Hier das zweite Stück aus der Möve, ein Evergreen aus Zeit, als Flannelhemden und Armyboots zusammengehörten.

Kostja (Bernhard Dechant) sucht sich in dieser Szene die passende Stimmung zum Selbstmord, scheitert jedoch an Technik (yours truly) und vorgelebtem Klischee.

Eigentlich wollten Alice und ich den Track über Textloops seinen mahlenden Charakter geben, doch Jan hatte die viel bessere Idee, ihn auf einer Note zu singen. Die Auflösung, den Refrain, hört ihr in obigen Beispiel nicht, es ist aber ein unglaublich schöner Moment, soviel kann ich verraten. Ich Teaser.